Logo
Politik & Wirtschaft

Zoom: (Frei-)Kirchen unter der Lupe - BewegungPlus

Die heutige BewegungPlus startete im 1927
15.09.2009
Die heutige BewegungPlus startete im 1927
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Zoom
Beitrag
 

Die kirchliche Landschaft präsentiert sich für Nicht-Fachleute unübersichtlicher denn je: Da gibt es die klassischen Landeskirchen und eine Vielzahl von Freikirchen, es gibt Hauskirchen und freie Bewegungen, aber auch Christen, die sich bei keiner Institution wohl fühlen.

Zoom bringt in der Serie «(Frei)Kirchen unter der Lupe» Ordnung ins Durcheinander und fragt nach Herkunft und Überzeugungen der verschiedenen Kirchen und Gruppen.

«BewegungPlus» ist eine pfingstliche Freikirche, sie umfasst rund 5000 Personen in 34 Lokalkirchen. Sie nahm 1927 im Berner Oberland ihren Anfang, als der pensionierte deutsche Pfarrer Christian Drollinger dort Bibelwochen abhielt. Von 1933 bis 2000 nannte sich die Freikirche «Gemeinde für Urchristentum».

Weitere (Frei-)Kirchen

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige neu mobile
Elba | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Sardinien | medium rectangle
Joyce | medium rectangle
Movo | medium rectangle
Family | medium rectangle
Ferien am Meer | Medium Rectangle | Kultour
Stapler-Service | Medium Mobile
Event | Event AG | Mobile Rectangle
Anzeige
Movo | half page
Anzeige
Paradise has fallen | leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch