Matthias Wenk | (c) ERF Medien

Ein Treffen mit dem Mann im Wald

Matthias Wenk lebt in einem Wald oberhalb von St. Gallen.
 
Publiziert: 21.06.2019 24.06.2019

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Matthias Wenk von der Cityseelsorge St. Gallen liess sich vom irischen Wandermönch Gallus inspirieren und lebt vom 11. bis 30. Juni 2019 in einem Wald oberhalb des St. Galler Quartiers St. Georgen. Bezeichnenderweise trägt dieses Projekt den Namen «Das Gallus Experiment».

Vor Ort lebt Wenk nach einem Tagesrhythmus mit zwei Gebetszeiten und übernachtet auf einer Hängematte mit Plane. Wir sprachen mit ihm über ein Alleinsein, welches keine Isolation ist, und über Nahrungsmittelvorräte, welche noch nicht angebraucht worden sind.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Ostern neu erleben | Mobile Rectangle
Ge-Na Studie | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Ge-Na Studie | Half Page
Ostern neu erleben | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Gesundes Wissen | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Scribe | Billboard
Prosperita | Billboard
Michael W. Smith Early Bird | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Gesundes Wissen | Half Page
Ge-Na Studie | Half Page
Ostern neu erleben | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Logo
Logo
Logo
Logo