(c) 123rf

Wie Christen Muslimen begegnen können

«Wir wollen Mut machen, Beziehungen mit Moslems zu pflegen.»
 
Publiziert: 03.05.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Als Migrant mit muslimisch-religiösem Hintergrund in einem christlich sozialisierten Land wie der Schweiz Fuss zu fassen ist nicht einfach. Die Kultur in unserem Land funktioniere völlig anders als im Herkunftsland von Muslimen, sagt Hans Ueli Beereuter (Leiter «Christen begegnen Muslimen»). Dass sie sich nicht zurechtfinden und verstanden fühlen, führe zu Schwierigkeiten. Auch ihr religiöser Hintergrund sei natürlich ein anderer.

Die Organisation «Christen begegnen Muslimen» fördert den Dialog zwischen den Kulturen und Religionen. Sie vernetzt, schult und multipliziert. Zentral ist dabei der persönliche Kontakt zu Muslimen: Helfen könne man vor allem durch Beziehungen, erklärt Beereuter. «Wir wollen Mut machen, Beziehungen mit Moslems zu pflegen.» Am Samstag, 7. Mai 2022 führt die Organisation zu dieser Thematik einen Impulstag durch.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Event AG | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Pushweekend | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Pushweekend | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Event AG | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Event AG | Billboard
ERF Medien Erbrecht | Billboard
StopArmut Konferenz | Billboard
Latin Link | Billboard
Prosperita | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Pushweekend | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Event AG | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Logo
Logo
Logo
Logo