Geschützt | (c) 123rf

Ist Umweltschutz schon fast eine Religion?

Das fragten wir zwei christliche Umweltexperten.
 
Publiziert: 30.08.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der Klimaschutz ist eines der dominierenden Themen in den Medien. Zurecht, denn Trockenheit, Wärme und schmelzende Gletscher zeigen: Das Wetter wird immer extremer und es muss etwas dagegen unternommen werden.

Für viele Menschen wird der Klimaschutz aber schon regelrecht zur Religion. Wo das seine guten Seiten hat und wo aber schnell auch Grenzen überschritten werden können, erklären uns zwei Umweltexperten aus dem christlichen Bereich: Kurt Zaugg-Ott, (Leiter Fachstelle «oeku Kirchen für die Umwelt») und André Galli (Präsident des Vereins «Grüner Fisch»)

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Zero Lepra | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Coaching | Mobile Rectangle
Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Joya Schuhe | Half Page
Coaching | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
Stricker | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
ProLife | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
MLK | Billboard
FOMO
Anzeige
ProLife | Half Page
Coaching | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Stricker | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Weihnachtspäckli | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo