Spass am Kletterseil | (c) insieme

Inklusion auf gutem Weg

Zusammenleben von Menschen mit und ohne kognitive Beeinträchtigung
 
Publiziert: 01.12.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die Dachorganisation «Insieme» mit rund 50 regionalen und kantonalen Unterorganisationen steht für das Zusammenleben von Menschen mit und ohne kognitive Beeinträchtigung. Christina Foridevaux ist Geschäftsleiterin von Insieme Kanton Zürich und Insieme Zürich Oberland. Sie findet, Inklusion sollte selbstverständlich sein. «Es braucht einfach den Willen der Öffentlichkeit, Menschen mit einer Beeinträchtigung – egal, welcher Art – als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft zu betrachten und ihnen das zuzugestehen, was wir uns auch zugestehen.»

Sie sagt, dass sich im Umgang mit solchen Menschen in den vergangenen Jahrzehnten einiges getan hat, es aber nach wie vor Nachholbedarf gibt. Sie verweist dabei auf das selbstbestimmte Wohnen, aber auch auf die politische Teilhabe.

Im Beitrag ist zudem Sandro zu hören. Er erzählt uns vom Musizieren in der «noi insieme»-Band, wie das Leben in seiner Wohngruppe aussieht und er gibt Tipps, wie man auf Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung zugehen kann.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Ostern neu erleben | Mobile Rectangle
Ge-Na Studie | Mobile Rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Ge-Na Studie | Half Page
Ostern neu erleben | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Scribe | Billboard
Michael W. Smith Early Bird | Billboard
Prosperita | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Ostern neu erleben | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Ge-Na Studie | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo