(c) Mustafa Yasser/Unsplash

Christliche Minderheiten: Kopten

Die koptische Kirche ist hat eine lange Tradition in Ägypten.
 
Publiziert: 18.10.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Im 7. Jahrhundert kam das Land unter islamische Herrschaft, damit einher ging eine Arabisierung. Viele Christen wurden daraufhin Muslime. Die Situation der verbliebenden Christen verschlimmerte sich im Lauf der Zeit, die Präsidenten Anwar Sadat (1970–1981) und Hosni Mubarak (1981–2011) hätten die Unterdrückung der Christen vorangetrieben, sagt Christian Forster (Regionalleiter Open Doors Deutschschweiz).

Heute leben die koptischen Christen als Bürger zweiter Klasse im Land und werden benachteiligt. Die Schätzungen variieren zwischen 5 und 20 Millionen. Trotz der Verfolgung haben die Kopten ihre Kultur bewahrt und ihr Los als verfolgte Minderheit in einer islamisch feindlich gesinnten Kultur angenommen.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Pushweekend | Mobile Rectangle
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Mobile Rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Event AG | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Event AG | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Pushweekend | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Latin Link | Billboard
Event AG | Billboard
StopArmut Konferenz | Billboard
Prosperita | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Event AG | Half Page
Pushweekend | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Gesundes Wissen | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo