(c) Kirche in Not

Ein Priester kämpft für Menschenrechte in Nigeria

Ein Gespräch mit dem 59-jährigen Priester Ike Obiora
 
Publiziert: 15.01.2016

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der 59-jährige nigerianische Priester Ike Obiora hat ein bewegtes Leben hinter sich – beispielsweise wäre er fast von zwei Auftragsmördern umgebracht worden. Seit seiner Kindheit bedeutet ihm der Glaube an Gott viel.
 
Nach Studien in Deutschland und Österreich kehrte er nach Nigeria zurück und setzt sich dort für Menschenrechte ein. Unter anderem ist er Mitglied der gemeinnützigen Organisation «Club of Rome».

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Event AG | Mobile Rectangle
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Pushweekend | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Event AG | Half Page
Pushweekend | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Gesundes Wissen | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita | Billboard
Latin Link | Billboard
Event AG | Billboard
StopArmut Konferenz | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Pushweekend | Half Page
Event AG | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo