(c) Radio Life Channel

Unihockey als Hoffnung für Kenias Strassenkinder

Bei «Unihockey für Strassenkinder» ist Paul Mainamang Länderkoordinator.
 
Publiziert: 09.11.2018

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der Verein «Unihockey für Strassenkinder» unterstützt in über 20 Ländern Strassenkinder durch verschiedene Unihockey-Projekte. In jedem Land gibt es einen Landeskoordinator. Acht dieser Verantwortlichen haben sich im Oktober für eine Konferenz des Vereins in der Schweiz getroffen.
 
Einer von ihnen ist der Sportlehrer Paul Mainamang, Koordinator für Kenia. Er war von Anfang an für dieses Unihockey-Projekt begeistert. In Kenia fiel der Startschuss vor drei Jahren, dabei wurden 50 Trainer ausgebildet, inzwischen sind es schon 70. «Mit Unterstützung und Unihockey-Material aus der Schweiz haben wir Projekte in verschiedenen Regionen von Kenia gestartet», erzählt Mainamang.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Mobile Rectangle
Event AG | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Pushweekend | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
ERF Medien Erbrecht | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Pushweekend | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Event AG | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
StopArmut Konferenz | Billboard
Event AG | Billboard
Prosperita | Billboard
Latin Link | Billboard
ERF Medien Erbrecht | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Pushweekend | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Event AG | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo