Besuchereingang der Justizvollzugsanstalt Poeschwies in Regensdorf | (c) Nofnof/Wikipedia

Alltag im Gefängnis: Was beschäftigt die Gefangenen?

Teilweise die gleichen Fragen wie andere Menschen auch.
 
Publiziert: 19.09.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der reformierte Pfarrer Frank Stüfen arbeitet als Gefängnisseelsorger in der Justizvollzugsanstalt Pöschwies. Er kennt die Sorgen der Gefangenen: Diese unterscheiden sich teilweise nicht von unseren.

Als Beispiel nennt Stüfen den Ukraine-Krieg, der sowohl bei Menschen im Gefängnis als auch ausserhalb Angst erzeugen kann. Auch die Stromkrise ist ein Thema hinter den Gefängnismauern, wie Stüfen bei seinen Gesprächen feststellt.

Doch neben allgemeinen Themen beschäftigen die Gefangenen auch spezifische Fragen, welche mit ihrer Situation zu tun haben. Wann komme ich frei? Werde ich in mein Herkunftsland zurückgewiesen? Falls ja, wie wird mein Leben dort aussehen?

Eine weitere grundsätzliche Frage ist: Wie geht es meinen Eltern, meiner Familie, meinen Kindern? Sie lässt oft die Schuld deutlich werden, welche die Männer auf sich geladen haben, erklärt Stüfen. In diesem Zusammenhang beschäftigt die Gefangenen auch die Thematik von Versöhnung und Vergebung.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
Coaching | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
ProLife | Half Page
Stricker | Half Page
Coaching | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
MLK | Billboard
FOMO
Anzeige
Coaching | Half Page
ProLife | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Zero Lepra | Half Page
Stricker | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo