Bergrestaurant auf der Alpe Foppa beim Monte Tamaro, Tessin | (c) 123rf

Welttag des Tourismus

Wir werfen einen Blick auf den Tourismus in der Schweiz.
 
Publiziert: 27.09.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

In den Jahren vor der Corona-Pandemie hat der Schweizer Tourismus sein Marketing in den Fernmärkten verstärkt. Dies führte zu «Overtourism» in Luzern oder beim Gasthaus «Aescher» in den Bergen von Appenzell Innerrhoden.

Übermässiger Tourismus bringt logistische Herausforderungen mit sich, trotzdem sind wir abhängig von Touristinnen und Touristen. Wie der Klimawandel uns ein Strich durch die Rechnung machen könnte, erfahren wir im «Im Fokus».

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Ostern neu erleben | Mobile Rectangle
Ge-Na Studie | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Gesundes Wissen | Half Page
Ge-Na Studie | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Ostern neu erleben | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Michael W. Smith Early Bird | Billboard
Scribe | Billboard
Prosperita | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Gesundes Wissen | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Ostern neu erleben | Half Page
Ge-Na Studie | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo