Logo
Gebet

Reden mit dem Grössten

Blick in die unendliche Weite des Sternenhimmels | (c) Jeremy Thomas/Unsplash
Blick in die unendliche Weite des Sternenhimmels | (c) Jeremy Thomas/Unsplash
15.11.2019
Der kleine Jesus wird der grosse Retter
 
In diesem Beitrag
Beitrag
 

Von Verena Birchler

Weihnachten, Kerzen, der Duft von Mandarinen und überall die Dauerbeschallung mit Weihnachtsliedern: Kaum ist der 26. Dezember vorbei, bereiten sich viele auf die lange Nacht des Jahreswechsels vor. Und mittendrin dieses kleine Kind,das zum Begründer der Christenheit wurde. Mit allen schönen und schmerzhaften Geschichten – einem Leben, das der Menschheit Erlösung und Beziehung mit ihm ermöglicht. Christ ist geboren.

Beziehung pflegt sich am leichtesten durch Reden. Und dieses grossartige Geschenk hat uns Jesus gemacht. Wir dürfen reden. Mit ihm. Diesem grossartigen Gott, der Mensch geworden ist. Im Fachjargon heisst das beten. Jesus hat uns viel mitgegeben über die Art und Weise, wie wir mit ihm reden können. Peter Henning hat sich Gedanken dazu gemacht und ist überzeugt, dass wir Christen in unserer Gebetskultur gar nicht so evangelisch sind, wie wir glauben zu sein. Wir wollten von ihm wissen, was er damit meint.

Beten im Namen Jesus
• drückt aus, wem ich endgültig gehöre und abgrundtief vertraue
• heisst, mit Gott den Glauben, die Liebe und die Hoffnung zu pflegen
• distanziert mich von den Ansprüchen «moderner Götzen»
• schützt uns vor fatalen Irrwegen des Geistes und der Seele
• bewahrt uns vor den Verführungen nutzloser Ablenkung, sinnloser Unterhaltung und vor masslosem Konsum
• hilft, die Geister politischer, ideologischer, religiöser und esoterischer Verführung zu durchschauen
• bespricht mit dem dreifaltigen Gott alles, was aktuell gerade dran ist
• umfasst Schweigen, Denken, Hören, Klagen, Bitten, Stille vor Gott
• öffnet mein Tun und Lassen sowie mein Denken und Entscheiden für die göttlichen Kräfte des Heiligen Geistes
• hält uns mitten im Trubel unserer Zeit fest im Frieden Gottes, der höher ist als unser Denken, unsere Erfahrung und unser Empfinden

 

Zur PersonPeter Henning war Rektor und Dozent am Theologisch-Diakonischen Seminar TDS in Aarau. Als Experte für Kirchengeschichte und Dogmatik hinterfragt er gerne traditionelles Denken. Auf ERF Medien-Reisen gehört er zu den beliebten Referenten, zum Beispiel 2020 auf der Reise in die Ostsee und nach Teneriffa.
( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Mobile Rectangle | Spenden | Frieden
Lepra heute heilbar | Mobile Rectangle
bv Media | Aufatmen | Mobile Rectangle
bv Media | Faszination Bibel | Mobile Rectangle
bv Media | Lebenslust | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Weiterführende Tipps
Anzeige
Weihnachten | Half Page
Anzeige
Forum Anmeldung FCF | Leaderboard
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch