Gott, hörst du mich? | (c) Wolfgang Hasselmann on unsplash

Hörst du mich? – Gott im Alltag hören

Mit Bilder, Stimmen und Gedanken.
 
Publiziert: 05.05.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Man muss zuhören, damit man bemerkt, dass Gott zu einem spricht. Genau das hat Sonja Sorbara selber herausgefunden. Sie hat gelernt, auf die Stimme von Gott zu hören. Im Unterschied zu Menschen spricht Gott auf ganz unterschiedliche Arten zu den Menschen. Bei jeder Person spricht er auch wieder anders. Jetzt gilt es nur noch abzuschätzen, ob es sich jetzt um eigene Gedanken handelt oder ob es sich um Gottes Stimme handelt.

Spannend und vielseitig wie Gott ist, spricht er auch jede Person wieder anders an. Für Sonja Sorbara ist es ziemlich beeindruckend, dass dieser Kreator-Gott ausgerechnet mit uns spricht. Sie erzählt, wie man Gott im Alltag ganz unterschiedlich hören kann. Mit Bilder, Stimmen und Gedanken.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
TDS Sozialdiakonie | Mobile Rectangle
Jills Well | Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
IDEA Spezial | Mobile Rectangle
Coaching | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Coaching | Half Page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
ProLife | Half Page
Stricker | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
IDEA Spezial | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
Jills Well | Halfpage
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Mehr zum Thema
Anzeige
7 Tage beten | Billboard
MLK | Billboard
FOMO
Anzeige
Joya Schuhe | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Jills Well | Halfpage
Weihnachtspäckli | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
Stricker | Half Page
IDEA Spezial | Half Page
Coaching | Half Page
ProLife | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo