Abendmahl mit Brot und Wein | (c) 123rf

Die Ostertage: Ein Überblick

Von Gründonnerstag bis Ostermontag
 
Publiziert: 14.04.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der Gründonnerstag ist der Auftakt zum Osterwochenende. Die Vorsilbe «Grün-» hat allerdings nichts mit der Farbe zu tun, sondern lässt sich auf ein althochdeutsches Wort zurückführen, welches «weinen» bedeutet. Nach dem Abendessen mussten die Jünger von Jesus Abschied nehmen, weil er von den Römern verhaftet wurde.

Der Karfreitag erinnert an das Leiden und das Sterben von Jesus am Kreuz. Das althochdeutsche «kara» bedeutet Trauer, Kummer, Klage. Auch wenn es ein dunkler Tag ist: Ohne Karfreitag ist Ostern nicht denkbar.

Der Karsamstag ist der letzte Tag der Karwoche. Es ist der Tag der Grabesruhe und traditionell ein stiller Tag. Der Ostersonntag ist dann ein Festtag, wo die Auferstehung von Jesus gefeiert wird. An diesem Tag ist die Fastenzeit vorbei.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Mobile Rectangle
Pushweekend | Mobile Rectangle
Event AG | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Gesundes Wissen | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Pushweekend | Half Page
Event AG | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Event AG | Billboard
Latin Link | Billboard
ERF Medien Erbrecht | Billboard
StopArmut Konferenz | Billboard
Prosperita | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Pushweekend | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Event AG | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo