Jugendliche unterwegs auf dem TheoTrail in Schaffhausen | (c) Theologie erleben

Radio Life Channel fragt nach: «TheoTrail»

Wie ein theologischer Weg zum Erfolg wurde.
 
Publiziert: 20.09.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Im September 2019 wurde in Zürich und Basel der «TheoTrail» lanciert. Bei dieser philosophisch-religiösen Schnitzeljagd begeben sich die Teilnehmenden mithilfe der App «Actionbound» durch eine Stadt, lösen Rätsel und führen Diskussionen. In den vergangenen zwei Jahren haben rund 1500 Personen einen «TheoTrail» besucht. Inzwischen gibt es ihn auch in Bern, Aarau, St. Gallen und Schaffhausen.

Vor allem bei Konfirmationsgruppen ist er beliebt. «Der TheoTrail hilft uns, uns mit Jugendarbeitern und Pfarrern zu vernetzen, welche auf diese Art auf unsere Angebote aufmerksam werden», erzählt Sara Stöcklin (Nachwuchsförderung Theologiestudium der reformierten Kirche). Sie sieht einen Zusammenhang zwischen starker kirchlicher Jugendarbeit und verstärktem beruflichem Engagement von jungen Erwachsenen in der Kirche.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Mobile Rectangle
Event AG | Mobile Rectangle
Pushweekend | Mobile Rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Pushweekend | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Event AG | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita | Billboard
Event AG | Billboard
Latin Link | Billboard
StopArmut Konferenz | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Event AG | Half Page
Music Loft | Emo Johnson | nachher | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Pushweekend | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo