(c) 123rf

Wenn Sport süchtig macht

Eine Sportsucht kann problematische Auswirkungen haben.
 
Publiziert: 20.10.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Sport kann gesund sein – aber auch schädlich, wenn wir es übertreiben. Es gibt sogar Menschen, welche süchtig danach sind.

Eine Sportsucht kann problematische Auswirkungen auf körperlicher, psychischer oder sozialer Ebene haben. Matthias Rauh (Berater bei der Stiftung Berner Gesundheit) spricht hier von einer Verhaltenssucht, zu der auch Spielsucht und Kaufsucht gehören. Dabei handelt es sich um Süchte, welche sozusagen stoffungebunden und im Alltag eingebunden sind.

Bei einer Sportsucht geht es darum, Pausen als Trainingseinheiten zu akzeptieren und einzubeziehen sowie die Freude am Sporttreiben mit anderen Menschen zu teilen. Bewegung und Freude am Sport sollen Sportsüchtigen nicht verboten werden, sondern der Körper solle neu erlebt und kennengelernt und das Körperbild normalisiert werden, erklärt Rauh. Auch beim Sport gilt: weniger ist oft mehr.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
VCH 2022 Winter | Mobile Rectangle
Der Hunger ist zurück | Mobile Rectangle
Kinderkalender | Mobile Rectangle
Mahnwache | Mobile Rectangle
Geschenke | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Mahnwache | Half Page
Stricker | Half Page
Kinderkalender | Half Page
VCH 2022 Winter | Half Page
Geschenke | Half Page
Der Hunger ist zurück | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Der Hunger ist zurück | Billboard
Schwein | Billboard
Muskathlon Uganda | Billboard
Praisecamp | Billboard
Kinderkalender | Billboard
Weihnachten
Anzeige
Der Hunger ist zurück | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Geschenke | Half Page
Stricker | Half Page
Kinderkalender | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
VCH 2022 Winter | Half Page
Mahnwache | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo