(c) 123rf

Menschen in der letzten Lebensphase begleiten

Caritas bieten Kurse zu diesem Thema an.
 
Publiziert: 29.08.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wie soll man mit schwerkranken Menschen umgehen? Wie kann man sterbende Menschen angemessen begleiten? Solche Fragen behandelt der Grundkurs Sterbebegleitung von Caritas. Er zeigt, wie man mit schwerkranken Menschen kommunizieren soll oder eine Patientenverfügung ausfüllt.

Wichtig in der Sterbebegleitung: Sich selbst zurücknehmen, aktiv zuhören und nachfragen. Wenn einem die schwerkranke Person nahesteht, muss man lernen, mit Trauer und Verlust umzugehen.

Neu gibt es diesen Kurs auch für Jugendliche und junge Erwachsene. Wir sprachen mit Regula Hagmann, Leiterin Fachstelle «Begleitung in der letzten Lebensphase» von Caritas Zürich.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Coaching | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Joya Schuhe | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Zero Lepra | Half Page
Coaching | Half Page
ProLife | Half Page
Stricker | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
MLK | Billboard
FOMO
Anzeige
ProLife | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Stricker | Half Page
Coaching | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo