(c) 123rf

Das Rote Kreuz startet Podcasts

«Wir haben so viel zu erzählen.»
 
Publiziert: 29.06.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Beim Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) war schon seit längerem ein Podcast angedacht. Der Ukraine-Krieg beschleunigte dann dessen Start. «Wir haben so viel zu erzählen. Wir haben so viele engagierte Leute, welche in der Ukraine tätig sind, und Mitarbeitende in der Schweiz, welche geflüchtete Menschen unterstützen», sagt Ursula Luder (Leiterin Kommunikation Gesundheit und Integration beim SRK).

Man hätte zudem einen hohen Bedarf an Information hierzulande festgestellt. «Wir wollen zeigen, was das SRK für verletzliche Menschen in der Schweiz und im Ausland in einer Notlage bewegen kann.»

Nun werden es gar zwei Podcast-Formate sein. Bereits lanciert worden ist «SRK aktuell», wo zurzeit Geschichten rund um die Ukraine und Flucht thematisiert werden. «SRK engagiert» startet dann in der zweiten Jahreshälfte. Dort werden Reportage über Menschen und ihre Lebensthemen zu hören sein.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Event AG | Mobile Rectangle
Pushweekend | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Event AG | Half Page
Pushweekend | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita | Billboard
Latin Link | Billboard
ERF Medien Erbrecht | Billboard
StopArmut Konferenz | Billboard
Event AG | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Pushweekend | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Gesundes Wissen | Half Page
Event AG | Half Page
ERF Medien Erbrecht | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo