Patrizia Maurer
Trailer anschauen
Patrizia Maurer | (c) ERF Medien

Die Überlebenskämpferin

Patrizia Maurer macht Mut, immer weiterzukämpfen und nie aufzugeben.
 
Publiziert: 08.05.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die Ärzte schockieren die 28-jährige Patrizia Maurer, als sie mit einem Knochenbruch im Spital landet: «Sie haben noch etwa drei Monate bis zum Tod …» Der Grund für den Bruch im Oberschenkel ist ein Tumor im Endstadium.

Für Maurer wird klar: «Ich will kämpfen und überleben. Sterben ist keine Option.» Das bedeutet 13 Zyklen an Chemotherapien und diverse Operationen in den nächsten eineinhalb Jahren – für Patrizia Maurer ist das «die Hölle». Zwischendurch ist sie verzweifelt und verflucht Gott. Er antwortet ihr auf spektakuläre Weise und ermutigt sie, ihren Kampf ums Überleben fortzusetzen.

Eine der eindrücklichsten Sendungen des SRF: Direkt, lebensnah, ungekünstelt und geleitet mit grossem Einfühlungsvermögen. Gratuliere.
FENSTER ZUM SONNTAG Zuschauer

Ihr Oberschenkelknochen wird durch eine Prothese ersetzt. Doch durch die lange Krankheitsphase hat sich die Muskulatur zurückgebildet. Wird sie jemals wieder gehen können? Patrizia Maurer überrascht die Ärzte und schafft auch das. Als sie zwei Jahre «krebsfrei» ist, folgt der nächste Tiefschlag: Nierenversagen.

Im Talk will sie anderen Mut machen, immer weiterzukämpfen und nie aufzugeben.

Making of mit der Filmcrew
Redaktor Matthias Hauser erzählt von der Dreharbeit in Thun und zieht ein Fazit seiner Sendung.

Eine Frau überlebt alles
Radio-Interview mit Patrizia Maurer, moderiert von Ruedi Josuran.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Gesundes Wissen | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita | Billboard
Mutmachen
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Gesundes Wissen | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo