(c) 123rf

«God’s Global Goals» #13: Massnahmen zum Klimaschutz

Für eine nachhaltige Entwicklung gegen den Klimawandel
 
Publiziert: 24.02.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Matthieu Dobler Paganoni (Geschäftsführer Interaction und StopArmut) bezeichnet den Klimaschutz als eine zentrale Herausforderung für die Menschheit, damit eine nachhaltige Entwicklung möglich ist, mit welcher der Klimawandel bekämpft wird.

Er sieht in diesem Zusammenhang ein Problem darin, dass wir Menschen uns als von der Schöpfung losgekoppelt ansehen: auf der einen Seite der Planet mit der Natur, auf der anderen Seite die Menschen. Aus Doblers Sicht sollte das Verständnis gefördert werden, dass wir Menschen vielmehr ein entscheidender Teil der Schöpfung sind und sich daraus für uns eine Verantwortung ergibt. Praktische Schritte wären Änderungen in der Mobilität, im Konsum, im Energieverbrauch.

Über die praktische Umsetzung dieses Ziels sprechen wir mit Lukas Gerber (Verantwortlicher «Eco Church Network» bei StopArmut).

 

«God’s Global Goals»

2015 haben die UNO-Mitgliedsstaaten 17 Nachhaltigkeitsziele verabschiedet, welche 2030 erreicht werden sollen. Die Kampagne StopArmut möchte mit «God’s Global Goals» aus christlicher Warte einen Beitrag zu diesen Zielen leisten.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Ostern neu erleben | Mobile Rectangle
Ge-Na Studie | Mobile Rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Ostern neu erleben | Half Page
Ge-Na Studie | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Mehr zum Thema
Mutmachen
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Ostern neu erleben | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Ge-Na Studie | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo