Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
Blumenschmuck eines Grabsteins | (c) 123rf

Den Tod zum Thema machen

Das will die «Beratung Leben und Sterben».
Publiziert: 15.02.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die «Beratung Leben und Sterben» ist ein Angebot der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn und startete 2020. Pfarrer Reto Beutler leitet diese Beratungsstelle. Er erzählt, diese Stelle sei entstanden, weil die Menschen immer älter werden. «Es gibt einen immer grösseren Anteil von älterer und somit sterblicher Bevölkerung.»

Die Kirche betreibe seit Jahrhunderten Trauerbegleitung und Begleitung von Lebensendphase, sagt Beutler. Es sollte eine Fachstelle gegründet werden, welche auch Menschen ausserhalb der Kirche anspricht.

Die wichtigste Tätigkeit ist die Beratung von Einzelpersonen. Daneben wird Netzwerkarbeit betrieben. Die Beratungsstelle ist in Kontakt mit Ärzten, Fachleuten und Organisationen, welche sich mit dem Thema Sterben beschäftigen. Zudem organisiert Beutler Workshops rund ums Sterben.

Links
© ERF Medien
Anzeige
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Agentur C Juli l Half Page
PSOM l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Asientage 2024 l Half Page
Anzeige
Jubiläum IDEA Juli l Billboard
faire Rente 2 | Billboard
Junior Tournee l Billboard
FCF 2024 l Billboard
PSOM l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
faire Rente | Billboard