drei Senioren unterwegs in Genf | (c) Philippe Leone/Unsplash

Aus ethisch-christlicher Sicht: Zusatzfinanzierung der AHV

Es stellt sich die Frage nach der Form der Solidarität.
 
Publiziert: 07.09.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wir nehmen mit dem Theologen und Sozialethiker Thomas Wallimann die vier Abstimmungsvorlagen unter die Lupe, über die wir am 25. September 2022 abstimmen. Wallimann ist Leiter von «ethik22», einem christlichen Institut, das bei komplexen wirtschaftlichen und politischen Gesellschaftsfragen Orientierung schaffen will. Und dies immer aus sozialethischer Sicht.

Hinsichtlich der «Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer» stellt Thomas Wallimann folgende Fragen:

  • Ist sie gerecht gegenüber geringeren Einkommen und gegenüber den Ärmeren in unserer Gesellschaft?
  • Welche Form der Solidarität mute ich uns zu? Ist dies für kleinere Einkommen tragbar?
© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
Coaching | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Joya Schuhe | Half Page
Zero Lepra | Half Page
ProLife | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Coaching | Half Page
Stricker | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
MLK | Billboard
FOMO
Anzeige
Joya Schuhe | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
ProLife | Half Page
Stricker | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
Coaching | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo