Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
Schuldenberatung der Caritas Schweiz | (c) Kellenberger und Kaminski/Caritas Schweiz

Die Armut in der Schweiz steigt weiter an

Am Stärksten betroffen sind Alleinerziehende, Arbeitslose und Ausländer.
Publiziert: 04.05.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

In der Schweiz wird jede zwanzigste Person materiell oder sozial benachteiligt. Am Stärksten betroffen sind Alleinerziehende, Arbeitslose und Ausländer. Das zeigen die neuen Zahlen vom Bundesamt für Statistik. Sie beziehen sich aufs Jahr 2021.

Wir ordnen die Zahlen ein, zeigen wo in der Schweiz die Armutsgrenze liegt und möchten einen Schritt weitergehen: Wo gibt es erste Ansätze, um an diesen Zahlen zu arbeiten? Was sind Möglichkeiten, um betroffenen Personen zu helfen? Antworten gibt es in diesem Fokus.

Links
© ERF Medien
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Anzeige
Agentur C Juli l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
PSOM l Half Page
Asientage 2024 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Anzeige
faire Rente 2 | Billboard
faire Rente | Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
FCF 2024 l Billboard
PSOM l Billboard
Jubiläum IDEA Juli l Billboard
Junior Tournee l Billboard