Flüchtlingskinder in Kamerun | (c) Kirche in Not

Christenverfolgung im Norden Kameruns

An der Grenze zu Nigeria ist Boko Haram aktiv.
 
Publiziert: 22.11.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Rund 70 Prozent der Bevölkerung Kameruns sind Christen. Trotzdem gibt es in diesem Land Christenverfolgung: ganz im Norden, an der Grenze zu Nigeria, wo die islamistische Terrorgruppe Boko Haram aktiv ist.

Wir sprachen mit Bischof Bruno Ateba aus dem Bistum Maroua-Mokolo über dieses Thema. Sein Bistum grenzt an den Nordosten Nigerias, von wo aus Boko Haram operiert. Er erzählt, dass die Terrorgruppe fast jede Woche Anschläge verübt und er die Pfarreien entlang der Grenze besucht. «Sie brauchen Unterstützung, Liebe und unsere Präsenz», sagt Ateba.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Stricker | Mobile Rectangle
Geschenke | Mobile Rectangle
Mahnwache | Mobile Rectangle
TDS Sozialdiakonie | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Half Page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
Geschenke | Half Page
Mahnwache | Half Page
Stricker | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Schwein | Billboard
Muskathlon Uganda | Billboard
Praisecamp | Billboard
Weihnachten
Anzeige
Mahnwache | Half Page
Geschenke | Half Page
Stricker | Half Page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Zero Lepra | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo