Aegidius Tschudi | (c) Wikipedia

8. November: Wäre das der richtige Nationalfeiertag der Schweiz?

So jedenfalls sah es der Historiker Ägidius Tschudi.
 
Publiziert: 08.11.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Ägidius Tschudi gilt als der erste Schweizer Historiker. Wenn es nach ihm ginge, müsste der Nationalfeiertag der Schweiz nicht am 1. August, sondern am 8. November gefeiert werden. Und er hat auch gute Gründe dafür.

Wie er auf diese Idee kam, was er für ein Mensch war und warum sich dann doch der 1. August als Feiertag durchsetzte, erklären wir in diesem «Fokus».

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Mahnwache | Mobile Rectangle
TDS Sozialdiakonie | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Mobile Rectangle
Geschenke | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Stricker | Half Page
Mahnwache | Half Page
Geschenke | Half Page
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Half Page
Zero Lepra | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Praisecamp | Billboard
Schwein | Billboard
Muskathlon Uganda | Billboard
Weihnachten
Anzeige
Music Loft | Roger O’Dubler | vorher| Half Page
Geschenke | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Stricker | Half Page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Mahnwache | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo