Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
Gestürzt – und jetzt? | (c) Fotolia

Mit Gott wieder auf die Beine kommen

Resilienz ist kein Schicksal, sondern jeder kann sich diese Eigenschaft aneignen.
Publiziert: 19.05.2015

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Manche Menschen scheinen an Krisen zu zerbrechen, während andere gerade durch die Krise gestärkter denn je daraus hervorgehen. Und viele fragen sich: «Woher nehmen diese Menschen nur die Kraft?»

Resilienz bedeutet, Schwierigkeiten und Belastungen im Leben anzunehmen und damit besser umzugehen. Und das Schöne daran ist: Resilienz ist kein Schicksal, sondern jeder kann sich diese Eigenschaft aneignen.

Es geht darum, seine eigenen Fähigkeiten und individuelle Ressourcen, die jede(r) bereits besitzt, bewusst wahrzunehmen und diese im Alltag stärker einzusetzen sowie schwächeren, weniger beachteten Erfolgsfaktoren künftig mehr Beachtung zu schenken. Der Volksmund sagt dazu oft: «Unkraut vergeht nicht.» Passend dazu ist auch das Bild vom Stehaufmännchen.

Hans Jörg Kaufmann ist als engagierter Jugendarbeiter immer wieder selber an Grenzen gestossen – mit Gott ist er aber auch wieder auf die Beine gekommen.

Links
© ERF Medien
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Asientage 2024 l Half Page
PSOM l Half Page
Agentur C Juli l Half Page
Anzeige
PSOM l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Jubiläum IDEA Juli l Billboard
Junior Tournee l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard