Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
Zweifeln – ein alltäglicher Vorgang | (c) 123rf

Schlechter versus guter Zweifel

Pfarrer Fredy Staub erklärt uns den Unterschied.
Publiziert: 10.01.2020

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Darf man am Glauben zweifeln? Darf das ein Christ tun? Wenn es um den Zweifel geht, unterscheidet Pfarrer Fredy Staub schlechten von gutem Zweifel. Den schlechten Zweifel bezeichnet er als «Blocker-Zweifel» und als eine Art Missbrauch des Zweifels. Es handelt sich dabei um eine oberflächliche Haltung, die sich nicht eingehend mit einem Gegenstand beschäftigt und mit einer abwehrenden Haltung eine konstruktive Diskussion abwürgt.

Staub erklärt, dass Zweifel erlösend und befreiend sein soll. Zweifel tauchen nicht nur hinsichtlich eines Glaubens oder einer Religion auf, sondern begegnen uns auch im Alltag: Wenn wir nämlich abwägen und entscheiden müssen.

Links
© ERF Medien
Anzeige
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Anzeige
PSOM l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Asientage 2024 l Half Page
Agentur C Juli l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Anzeige
LIO Sommercamps l Billboard
Jubiläum IDEA Juli l Billboard
Junior Tournee l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
FCF 2024 l Billboard
PSOM l Billboard