(c) 123rf

Wenn Christen in Europa verfolgt würden?

Diese Frage ist der Hintergrund der Romantrilogie «Die Kreuzträgerin».
 
Publiziert: 17.12.2018

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Christenverfolgung ist ein Phänomen, welches man vor allem mit islamischen oder asiatischen Ländern in Verbindung bringt. Im Weltverfolgungsindex von Open Doors beispielsweise sind unter den Top 50 keine europäischen Länder zu finden.

In ihrer Romantrilogie «Die Kreuzträgerin» zeichnet die Autorin Lydia Schwarz ein Europa des 22. Jahrhunderts, in welchem es zwar keine Krankheiten und keine Arbeitslosigkeit mehr gibt – dafür werden Christen verfolgt. Wir sprachen mit der Autorin über den Hintergrund ihrer Trilogie und den Schreibprozess als zweifache Mutter.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Zerosirup l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Zerosirup l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
FCF 2024 l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Prosperita l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Weisheit
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Zerosirup l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo