(c) Unsplash

Gemeinsame Chat-Seelsorge im Kanton Luzern

Ein Projekt der reformierten Kirche und der Dargebotenen Hand
 
Publiziert: 20.11.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die reformierte Kirche im Kanton Luzern und die Dargebotene Hand Zentralschweiz starten zusammen eine Chat-Seelsorge. Damit wollen sie auf die Bedürfnisse in der Gesellschaft reagieren, in der sich momentan viele Menschen Lebens- und Sinnfragen stellen. Ausserdem steigt das Bedürfnis nach anonymer Seelsorge.

Das Projekt läuft vorerst einmal für drei Jahre und wird danach entsprechend evaluiert. Im Beitrag spricht Synodalratspräsidentin Lilian Bachmann unter anderem darüber, wie das Projekt zustande kam, wie die Kirche und die Dargebotene Hand gegenseitig von der Zusammenarbeit profitieren können und was sie sich von der Chat-Seelsorge erhoffen.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
11 Minuten Bibel Podcast l Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
Agentur C Februar l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Agentur C Februar l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
11 Minuten Bibel Podcast l Billboard
Irland Reisen | Billboard
Prosperita l Billboard
Latin Link l Billboard
13. AHV Rente l Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
Ich will raus
Anzeige
Agentur C Februar l Half Page
Irland Reisen | Half Page
TDS Aarau l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo