Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
(c) 123rf

Keine Reduktion der Armut in der Schweiz

278 345 Menschen beziehen im 2017 Sozialhilfe
Publiziert: 27.12.2018

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die Wirtschaft in der Schweiz funktioniert im Moment gut. Trotzdem ist der Schweiz nicht gelungen, die Armut in der Schweiz zu reduzieren. Dies zeigt der Sozialalmanch 2019, der Caritas Schweiz veröffentlicht hat. Der Schwerpunkt des Caritas-Sozialalmanach 2019 ist das Thema Digitalisierung und ihre soziale Folge.

Armut halbieren wäre das Ziel

615 000 Menschen in der Schweiz sind von Armut betroffen, weitere 600 000 leben in prekären Verhältnissen und sind damit armutsgefährdet. Mit der Unterzeichnung der globalen Agenda 2030 hat sich die Schweiz zum Ziel bekannt, die Armut im eigenen Land zu halbieren. «Die Statistiken zeigen, dass es der Schweiz derzeit nicht gelingt, die Armut zu reduzieren, von einer Halbierung ganz zu schweigen», schreibt Bettina Fredrich in ihrem Bericht über die soziale und wirtschaftliche Entwicklung in der Schweiz 2018 im Sozialalmanach. Quelle: www.caritas.ch

Links
© ERF Medien
Anzeige
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
Anzeige
PSOM l Half Page
Agentur C Juli l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Asientage 2024 l Half Page
Anzeige
PSOM l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Junior Tournee l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Jubiläum IDEA Juli l Billboard