Es lohnt sich, beim Schlitteln auf die richtige Ausrüstung zu achten. | (c) Marcel Walter/Unsplash

Schlitteln – aber sicher!

Tipps der BFU zum Schlittenfahren
 
Publiziert: 01.02.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Schlitteln ist eine beliebte Freizeitaktivität im Winter – leider kann sie aber auch ziemlich gefährlich sein. Pro Jahr gibt es mehr als 6000 Schlittelunfälle in der Schweiz. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung BFU gibt deshalb Tipps heraus, wie man sicher schlittelt.

Wie beim Skifahren sei es auch beim Schlitteln wichtig, einen Skihelm anzuziehen. Weiter brauche man gute und feste Schuhe; bei Eis empfiehlt es sich, zusätzlich Bremshilfen an die Füsse zu schnallen. Anstelle eines klassischen Holzschlittens (zum Beispiel dem Davoser oder Grindelwalder Schlitten) empfiehlt die Fachstelle den Rodel. Dieser ist aufgrund seiner Bauweise flexibler und lässt sich besser steuern.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Kultour Douro 2 l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Zerosirup l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
LIO Sommercamps l Billboard
Prosperita l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Weisheit
Anzeige
Zerosirup l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo