Buch «Der Tod ist ein Kommunist» von Giuseppe Gracia

Inspiriert von Corona-Verschwörern und Klimahysterikern

Das siebte Werk von Giuseppe Gracia ist eine Actionkomödie.
 
Publiziert: 06.07.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Mit «Der Tod ist ein Kommunist» hat Schriftsteller und Kommunikationsberater Giuseppe Gracia diesmal kein Drama oder Krimi hingelegt. Bei seinem siebten Werk handelt es sich um eine satirische Actionkomödie mit religiösem Touch und romantischem Finale.

Vergangenes Jahr überraschte ihn während der Corona-Pandemie die Stimmung in der Gesellschaft. Gracia spricht diesbezüglich von Pessimismus, Perspektivenlosigkeit und gegenseitigem Misstrauen. Gerade in einer solchen Stimmung wollte er eine Komödie schreiben.

Inspiriert haben Gracia Corona-Verschwörer und Klimahysteriker. Er habe mit grossem Genuss alle im Internet kursierenden Verschwörungstheorien genommen, vollkommen durch den Kakao gezogen und daraus eine gigantische Verschwörung gebaut, wie er lachend erklärt. Mit diesem Roman plädiert Gracia für mehr Freude aneinander, mehr Liebe und mehr Risiko.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Agentur C Juni l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Zerosirup l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
Weisheit
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Zerosirup l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo