Roger O'Dubler mit Chor | (c) ERF Medien

«Move The World» thematisiert Sehnsucht und Hoffnung

Roger O'Dubler hat den Song für ERF Medien geschrieben.
 
Publiziert: 16.11.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 

Für ERF Medien hat Roger O’Dobler zusammen mit «Sounds of Keila» den Song «Move The World» geschrieben, welchen wir in der Advents- und Weihnachtszeit 2022 als Premiere präsentieren. Der Song thematisiert Perspektivenlosigkeit, Ängste und den Umgang damit. Er ist voller Sehnsucht, aber auch Hoffnung.

Auch Roger kennt Perspektivenlosigkeit und Angst. Als er 11 Jahre alt war, starb sein Vater; seither begleiteten ihn Fragen rund um den Tod und die Endlichkeit des Lebens.

Auch stellte er sich die Frage, welche Rolle Gott in seinem Leben spielte. So studierte er Theologie. Zudem wollte er sein Innenleben kennenlernen, wie er uns erzählte.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Alphalive l Mobile Rectangle
Lepra Mission 03 l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
Gesundes Wissen l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Mobile Rectangle
Agentur C März l Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Agentur C März l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Irland Reisen | Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Alphalive l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Lepra Mission 03 l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Gesundes Wissen l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Stop Armut Konferenz l Billboard
Latin Link l Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
animato 2024 l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Prosperita l Billboard
Trotzdem
Anzeige
Irland Reisen | Half Page
Alphalive l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
TDS Aarau l Half Page
Lepra Mission 03 l Half Page
Gesundes Wissen l Half Page
Agentur C März l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo