«Schweigen darf nicht sein», der Song gegen Menschenhandel

Musik im Kampf gegen Menschenhandel

«Schweigen darf nicht sein»
 
Publiziert: 21.09.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Zurzeit läuft in der Schweiz eine Kampagne gegen Menschenhandel. Präsent ist sie mit Werbung im Fernsehen und auf Plakaten, einer Kundgebung auf dem Berner Bundesplatz und dem Song «Schweigen darf nicht sein».

Matthias Heimlicher produzierte den Song, Kampagnenleiter Ulrich Haldemann steuerte den Text bei. Er wollte das Thema Menschenhandel in einem Song verpacken, der unter die Haut geht, nachdenklich macht und trotzdem einfach zu hören ist. Das Leiden der Opfer und die Tragik des Themas sollen möglichst gut vermittelt werden, sagt Haldemann. «Ich hoffe sehr, dass der Song weiter nachhallt und das Thema wachgehalten werden kann.»

 

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Joya Schuhe | Mobile Rectangle
ProLife | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Mobile Rectangle
IDEA Spezial | Mobile Rectangle
Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Coaching | Mobile Rectangle
TDS Sozialdiakonie | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Joya Schuhe | Half Page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
Stricker | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Coaching | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
IDEA Spezial | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
ProLife | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
7 Tage beten | Billboard
MLK | Billboard
FOMO
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Stricker | Half Page
Joya Schuhe | Half Page
TDS Sozialdiakonie | Half Page
ProLife | Half Page
IDEA Spezial | Half Page
Weihnachtspäckli | Half Page
Zero Lepra | Half Page
Coaching | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo