(c) 123rf

Was hinter der Sehnsucht steckt

«Der Mensch ist ein Sehnsuchtswesen.»
 
Publiziert: 28.11.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die Theologin und Autorin Debora Sommer spricht bei der Sehnsucht von einem der stärksten menschlichen Gefühle überhaupt – und demjenigen, welches am meisten vernachlässigt wird. Wir würden über viele Gefühle wie Angst, Liebe und Traurigkeit sprechen. «Aber wir merken nicht, dass hinter all diesen Gefühlen die Sehnsucht als noch viel stärkeres Gefühl liegt.» Sehnsucht als Gefühl hinter den Gefühlen.

Sehnsucht betrifft jeden Menschen und verbindet uns alle. «Der Mensch ist ein Sehnsuchtswesen», sagt Sommer. Das zeige sich darin, dass wir immer mehr wollen.

Sie verweist darauf, dass Wunsch und Sehnsucht nicht dasselbe sind: Ein Wunsch kann erfüllt, eine Sehnsucht jedoch nur punktuell gestillt werden. Zudem unterscheidet sich drei verschiedene Ebenen von Sehnsüchten: alltägliche Sehnsüchte, Grundsehnsüchte und eine Ursehnsucht. An der Oberfläche mögen unsere Sehnsüchte sehr unterschiedlich sein, in der Tiefe sind sie ähnlich oder gar gleich.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Ge-Na Studie | Mobile Rectangle
Gesundes Wissen | Mobile Rectangle
Ostern neu erleben | Mobile Rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Ostern neu erleben | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Ge-Na Studie | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Mehr zum Thema
Anzeige
Michael W. Smith Early Bird | Billboard
Scribe | Billboard
Prosperita | Billboard
Mutmachen
Anzeige
Ge-Na Studie | Half Page
Gesundes Wissen | Half Page
Ostern neu erleben | Half Page
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Logo
Logo
Logo
Logo