Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft

Porträt: Benjamin Lüthi: Unihockey, Schule fürs Leben

Benjamin Lüthi hätte in der Unihockey-Nationalmannschaft spielen können
Publiziert: 10.09.2014

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Mit 18 Jahren erhielt Benj Lüthi die Einladung in der Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft zu spielen. Der Einstieg in eine steile Sportkarriere an der Weltspitze wurde nun Wirklichkeit. Wären da nur nicht die vielen Ausfälle gewesen: Bänderriss, Zerrungen und Knieprobleme. Ein herber Rückschlag.

Ab diesem Moment geriet auch der Selbstwert ins Wanken. Erinnerungen an die Kindheit und ein Grundsatzentscheid veränderten sein Leben.

Die Beziehung zu Gott gab ihm eine neue Identität. Unihockey prägt nach wie vor das Leben von Benj Lüthi. Aber statt Ehrgeiz und Verbissenheit dominiert heute Freiheit sein Leben.

Links
© ERF Medien
Anzeige
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
Anzeige
Agentur C Juli l Half Page
Asientage 2024 l Half Page
PSOM l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Anzeige
FCF 2024 l Billboard
Jubiläum IDEA Juli l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Junior Tournee l Billboard
PSOM l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard