Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
Lebensmittel als Apéro-Häppchen | (c) Foodsave-Bankette Schweiz

Auf dem Banketttisch statt im Abfall

Foodsave-Bankett mit geretteten Lebensmitteln
Publiziert: 16.09.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

In der Schweiz werden pro Jahr 2,8 Millionen Tonnen Lebensmittel vernichtet. Das entspricht 330 Kilogramm pro Kopf. Lebensmittel, die einerseits die Anforderungen des Marktes nicht entsprechen, aber auch Lebensmittel, welche in Privathaushalten entsorgt werden, obwohl diese noch geniessbar wären.

Das Foodsave-Bankett vom 16. September 2022 auf dem Bürkliplatz in Zürich will die Besucher sensibilisieren, achtsamer mit Lebensmittel umzugehen. Drei Spitzenköche zaubern mit Lebensmitteln, die eigentlich im Müll hätten landen sollen, ein drei-Gang-Menü.

«Wir wollen aufzeigen, dass in der Schweiz und weltweit ganz viele Lebensmittel auf dem Weg vom Acker auf den Teller verloren gehen», erklärt Thomas Münch, Dekan der katholischen Kirche in der Stadt Zürich. Zudem soll gezeigt werden, dass viele weggeworfene Lebensmittel für ein Bankett taugen.

Für Münch war von Anfang an klar, dass sich die Kirche am Kampf gegen Lebensmittelverschwendung beteiligen muss. «Die Bewahrung der Schöpfung ist ein wichtiges Thema in allen Religionen und auch in den christlichen Kirchen. Auch wir müssen unseren Beitrag leisten.»

Links
© ERF Medien
Anzeige
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Anzeige
Agentur C Juli l Half Page
PSOM l Half Page
Asientage 2024 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Anzeige
PSOM l Billboard
Junior Tournee l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
FCF 2024 l Billboard
faire Rente 2 | Billboard
Jubiläum IDEA Juli l Billboard
faire Rente | Billboard