(c) 123rf

Turnaround: Wenn die Kinder ausziehen

Für Ehepaare oft eine grosse Herausforderung
 
Publiziert: 17.04.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wenn die eigenen Kinder ausziehen, endet für die Eltern ein Lebensabschnitt und ein neuer beginnt. Oft bedeutet dies für Ehepaare eine grosse Herausforderung. Denn häufig fällt der Auszug der Kinder mit einem Umbruch zusammen, welcher jeder Mensch mit etwa 45 bis 50 Jahren durchlebt, erklärt die Psychologin und Paartherapeutin Sabine Fürbringer. Der Wegzug der Kinder potenziert diesen Umbruch.

Während die einen Paare einen zweiten Frühling erleben, gestaltet sich für andere die Paarbeziehung konfliktreich. Diese haben während ihrer Elternzeit ihre Beziehung zu wenig gepflegt und den emotionalen Bezug zueinander verloren. Fürbringer empfiehlt solchen Paaren sich zu überlegen, was sie zu Beginn ihrer Beziehung gegenseitig anzog und wo nun Anknüpfungspunkte liegen könnten.

Es hilft deshalb, wenn sich Eltern von Anfang an bewusst machen, dass ihre Kinder eines Tages ausziehen werden und sie sich bewusste Zeiten schaffen, um in die Paarbeziehung zu investieren. «Die Kinder werden wieder gehen, der Ehepartner bleibt uns erhalten. Wenn wir mit diesem Menschen alt werden möchten, müssen wir die ganze Zeit über in diese Beziehung investieren», sagt Fürbringer.

Grundsätzlich gilt: «Es ist ein Lebensabschnitt, der in dieser Form nicht mehr wiederkehrt. Das darf einem ein wenig traurig machen. Es zeigt, dass man etwas ganz Kostbares mit den Kindern erleben durfte.» Die Eltern dürfen sich freuen, dass aus den eigenen Kindern eigenständige Menschen geworden sind. Schliesslich haben die Eltern darauf hingearbeitet. Nun können sie sich auf den nächsten Lebensabschnitt freuen.

Meistens erleben Mütter diesen Wechsel stärker, weil sie oft diejenigen sind, welche den Haushalt führen. Eine Mutter erzählte kürzlich Sabine Fürbringer, dass sich der Auszug des letzten Kindes wie eine Kündigung angefühlt hätte. Im Hinblick auf den Wiedereinstieg in das Berufsleben hilft es deshalb, gut vorbereitet zu sein. «Je mehr Standbeine im Leben wir haben, umso leichter ist es, die Kinder ziehen zu lassen.»

Fürbringer ermutigt zu einem positiven Ausblick: «Wenn die Kinder weg sind, haben wir nochmals Jahrzehnte vor uns, wo wir in dieser Welt richtig etwas bewegen können. Dies gilt insbesondere für Frauen, welche bisher zurückgesteckt haben. Jetzt kommt nochmals eine Zeit, wo sie durchstarten können.»

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Kinderwerk Lima 3 l Mobile Rectangle
Agentur C Mai l Mobile Rectangle
Sodadrops l Mobile Rectangle
Stromgesetz l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Mobile Rectangle
Gott nahe gekommen l Mobile Rectangle
Lepra Mission 05 l Mobile Rectangle
10 Jahre Woods Optik l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 2 l Mobile Rectangle
AVC Jahresevent 2024 l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Stromgesetz l Half Page
AVC Jahresevent 2024 l Half Page
Gott nahe gekommen l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Agentur C Mai l Half Page
10 Jahre Woods Optik l Half Page
Kinderwerk Lima 3 l Half Page
Lepra Mission 05 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Keller & Meier Paket 2 l Half Page
Sodadrops l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
Jubiläum IDEA Mai l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Weisheit
Anzeige
Keller & Meier Paket 2 l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Lepra Mission 05 l Half Page
Stromgesetz l Half Page
AVC Jahresevent 2024 l Half Page
Sodadrops l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
10 Jahre Woods Optik l Half Page
Kinderwerk Lima 3 l Half Page
Gott nahe gekommen l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Agentur C Mai l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo