Inge und Hans-Dieter Sturz | (c) Tobias Grimm

Hans-Dieter und Inge Sturz – Wenn die eigenen Kinder sterben

In ihrem Leben kam vieles anders, als sie dachten.
 
Publiziert: 23.09.2019 27.09.2019

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Hans-Dieter und Inge Sturz leben in Uganda und leiten einen Gebetsberg am Victoriasee, dem grössten See Afrikas. Als sie aber vor sieben Jahren in Uganda ankommen, stirbt ihr Sohn unerwartet an Malaria. Es ist bereits das zweite Kind, dass sie verlieren. Und doch bleiben sie in Uganda. Sie wollen sich nicht auf das Leben in dieser Welt fixieren: «Dieses Leben ist nur ein winzig kleiner Ausschnitt aus der Ewigkeit und wir Menschen beschränken uns so auf diesen kurzen Abschnitt hier.»

Vor sieben Jahren planen Hans-Dieter und Inge Sturz einen Besuch bei ihrem jüngsten Sohn Helge, der damals als Volontär in Uganda tätig ist. Doch nur wenige Tage nach ihrer Ankunft erkrankt Hans-Dieter an Malaria. Er wird sofort medizinisch behandelt und ist schnell wieder auf den Beinen.
Doch zur selben Zeit erkrankt auch Sohn Helge. Da er auf Grund einer Auto-Immun Erkrankung täglich auf Medikamente angewiesen ist, wird die Malaria bei ihm erst sehr spät festgestellt. Sein Körper ist bereits voller Malariaparasiten. Helge liegt vier Tage im Krankenhaus, während ein Rettungsflug nach Kenia organisiert wird. Alles im Flieger ist bereit, nun muss nur noch der Pilot einsteigen. Doch in diesem Moment hört Helges Herz auf zu schlagen.

Die Familie ist schockiert, denn einige Jahre zuvor stirbt ihr zweitjüngster Sohn Björn, auch er liegt vor seinem Tod nur vier Tage im Krankenhaus. Bei ihm wird eine schwere Nierenerkrankung festgestellt, als er erst drei Monate alt ist. Die ersten Jahre seines Lebens sind von regelmässigen Spitalaufenthalten geprägt. Mit acht Jahren ist er dann auf eine Spenderniere angewiesen. Nach mehreren Operationen erlebt Björn einige Jahre, die nicht von seiner Krankheit geprägt sind.
Als er 20 Jahre alt ist, schreibt er auf Grund eines Streits einen Brief an seine Eltern: «Macht euch keine Sorgen um mich, ich glaube an Gott und sonst nichts!!!» Nur wenige Wochen später hat Björn einen unerwarteten Krampfanfall und muss sofort notfallmässig ins Krankenhaus. Dort fällt er ins Koma, und am vierten Tag hört sein Herz auf zu schlagen.

«Macht euch keine Sorgen um mich, ich glaube an Gott und sonst nichts!!!»
Hans-Dieter und Inge Sturz

Die Familie braucht viel Zeit, die beiden schrecklichen Todesfälle ihrer Söhne und Brüder zu verarbeiten. Pure Leere und Hoffnungslosigkeit macht sich in ihnen breit. Nach und nach kämpfen sie sich wieder zurück ins Leben. Als Inge in der Hoffnung auf ein Zeichen Gottes die Bibel aufschlägt, stösst sie auf den Vers aus Jesaia 54:13: «Deine Söhne sind Jünger des Herrn, und grossen Frieden haben deine Söhne». Hans-Dieter und Inge Sturz sind zuversichtlich, dass es ihren Söhnen heute besser geht als je zuvor.

Sie gehen zurück nach Uganda und erhalten die Aufgabe, einen Rückzugsort fürs Gebet aufzubauen, so leiten sie den Gebetsberg der Organisation «Vision für Afrika».

«Diese Einschnitte haben uns noch näher zu Gott gebracht. Richtig verstehen kann nur, wer uns geschaffen hat und unser Innerstes kennt.»
Hans-Dieter und Inge Sturz
© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Irland Reise | Mobile Rectangle
Lepra Mission 03 l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
Alphalive l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Mobile Rectangle
Gesundes Wissen l Mobile Rectangle
Agentur C März l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Agentur C März l Half Page
Alphalive l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Lepra Mission 03 l Half Page
Gesundes Wissen l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Irland Reisen | Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita l Billboard
Stop Armut Konferenz l Billboard
animato 2024 l Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
Latin Link l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Trotzdem
Anzeige
Alphalive l Half Page
Gesundes Wissen l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
TDS Aarau l Half Page
Lepra Mission 03 l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Agentur C März l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo