(c) Kumneger Mesafint/Facebook

Vom Patenkind zum Gospel-Rapper

Kemi und das Kinderzentrum des Hilfswerks Compassion
 
Publiziert: 13.09.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kemi wuchs in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba in extremer Armut auf. Sein Vater verliess die Familie schon früh. Seine Mutter hatte kein Geld, um Essen für Kemi zu kaufen und ihn zur Schule zu schicken.

Bis sie von einem Kinderzentrum des Hilfswerks Compassion erfuhr. Dies wurde zum Wendepunkt im Leben des jungen Kemi. Im Zentrum lernte er vieles über Gott und wie wertvoll er selbst ist. Er lernte auch, etwas aus seinem Leben zu machen.

Heute ist er in Äthiopien ein berühmter Gospel-Rapper und Moderator einer bekannten Sendung. Im September 2023 ist er in der Schweiz auf Tour mit Compassion Schweiz.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Zerosirup l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Weisheit
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Zerosirup l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo