Fussballtrainer Sam Schweingruber | (c) ERF Medien

Von der Schweiz nach Kambodscha – und wieder zurück

Sam Schweingruber musste mehrmals wichtige Entscheidungen fällen.
 
Publiziert: 22.02.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Sam Schweingruber wollte bereits als junger Mann die Welt kennenlernen. Er hatte keine Lust auf ein «Schweizer 08/15-Leben». Als junger Erwachsener reiste er zunächst nach Hawaii, von dort nach Indien und landete schliesslich in Kambodscha.

Aus ursprünglich geplanten 2 Jahren wurden dann 17. Sein Leben in einem neuen Land weiterzuführen fiel ihm überhaupt nicht schwer. Berufliche und private Umstände führten jedoch dazu, dass er schliesslich wieder in die Schweiz zurückkehrte – wo er eigentlich nie mehr zurückwollte. Wieso es doch dazukam, erzählt Schweingruber in diesem Beitrag.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Beutter Küchen l Half Page
Zerosirup l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
FCF 2024 l Billboard
Prosperita l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Weisheit
Anzeige
LIO Sommercamps l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Zerosirup l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo