(c) Yuri Arcurs/dreamstime

Gott ist … stärker als der Tod

Darum glaube ich trotzdem weiter.
 
Publiziert: 19.02.2024 20.02.2024

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Von Sibylle Schlatter

Kürzlich bin ich in der Bibel wieder einmal der Frau begegnet, die zwölf Jahre lang an Blutungen litt. Und damit gleichzeitig dem Synagogenvorsteher Jairus, der Jesus um Hilfe angefleht hat, weil seine Tochter im Sterben lag. (Markus 5,21-43) Markus verwebt ihre Geschichten miteinander. Da ist auf der einen Seite eine Frau, die sich mutig unter die Menge um Jesus mischt und vertrauensvoll sein Gewand berührt. Beides wäre ihr nicht erlaubt gewesen, da sie aufgrund ihrer Krankheit als unrein galt und in der Folge jegliche sozialen Kontakte und erst recht Berührungen zu vermeiden hatte. Dennoch: Sie wird sogleich geheilt. Jesus stellt sie ganzheitlich wieder her und spricht ihr zu: «Tochter, dein Glaube hat dich gerettet.» In der Zwischenzeit erreicht Jairus die Nachricht vom Tod seiner Tochter, doch Jesus fordert ihn auf: «Fürchte dich nicht, glaube nur!» Und tatsächlich erweckt Jesus das junge Mädchen zum Leben.

Als mein Mann und ich uns vor etlicher Zeit – unsere erste Tochter war gerade ein Jahr alt geworden – ein weiteres Kind wünschten und ich Monat für Monat nicht schwanger wurde, versuchte ich mir zunächst auch zuzusprechen: Glaube nur! Doch allmählich wuchsen meine Verzweiflung und die Traurigkeit. Mal gelang es mir mehr, mal weniger, an meiner Überzeugung und am Vertrauen festzuhalten, dass Gott ein menschenfreundlicher Gott ist, der nicht mein Unglück sucht, sondern mich liebend ansieht.

Mit der Zeit schliesslich verwandelte sich der anfängliche Zuspruch in Fragen: Glaube ich nicht «richtig»? Glaube ich nicht genug?

Die zitierten Verse aus dem Markusevangelium haben ihre Spuren hinterlassen. Nicht nur bei mir. Ich erahne, dass sie bis heute in ihrer Wirkung viel Leid anrichten, wenn sie zu Aussagen führen wie: «Du musst nur mehr (oder richtig) glauben, dann wirst du gesund, dann wird deine zerbrochene Beziehung wieder ganz, dann findest du eine Arbeitsstelle etc.» Als wäre der Glaube eine Zauberformel oder ein Rezept mit «Geling-Garantie».

So einfach ist die Gleichung nicht! (Dass ich heute Mutter bin von vier Kindern, ist für mich denn auch einfach ein Geschenk.) Wir dürfen nicht vergessen: Gottes Reich ist angebrochen, aber noch nicht vollendet. Im Leben der Frau mit den Blutungen und im Leben der Tochter des Jairus hat Jesus dieses Reich durch sein heilsames Eingreifen «schon jetzt» aufleuchten lassen. In unserer Lebensrealität erfahren wir demgegenüber oft, dass Gottes Reich «noch nicht» sichtbar ist. Was dann? Ich habe den Eindruck, dass das, wovon Markus berichtet, gerade für solche Situationen einen hoffnungsvollen (und keinen billigen!) Trost beinhaltet. So lese ich die Geschichten von der Auferweckung des jungen Mädchens und der Heilung dieser geplagten und isolierten Frau nicht nur als individuelle Heilungsgeschichten. Ich sehe sie darüber hinaus als «Hinweisschilder ». Als solche führen sie mir vor Augen, dass Jesus stärker ist als jede Krankheit, stärker als alles Leid, stärker als der Tod gar. Diese Hoffnung hilft mir, trotz dem manchmal schwierig zu ertragenden «Noch-nicht» vertrauensvoll weiterzuglauben.

 

Zur Person
Sibylle Schlatter (45) beschäftigt sich als Laienpredigerin gerne mit theologischen Fragen und biblischen Zusammenhängen. Die Ethnologin arbeitet Teilzeit beim Parlamentsdienst des Grossen Rats Aargau. Sie ist verheiratet und Mutter von vier Kindern.

 

Serie «Gott ist …»
Wie oder wer ist Gott eigentlich? Diese Frage beschäftigt die Menschen schon lange. In der Bibel werden unterschiedliche Bilder gebraucht, um Gott zu beschreiben. In einer Serie teilen Theologinnen und Theologen aus verschiedenen Denominationen ihre Vorstellungen, wie Gott ist.
© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
10 Jahre Woods Optik l Mobile Rectangle
Sodadrops l Mobile Rectangle
AVC Jahresevent 2024 l Mobile Rectangle
Stromgesetz l Mobile Rectangle
Gott nahe gekommen l Mobile Rectangle
Kultour Douro l Mobile Rectangle
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Mobile Rectangle
Lepra Mission 05 l Mobile Rectangle
Agentur C Mai l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 2 l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Lepra Mission 05 l Half Page
AVC Jahresevent 2024 l Half Page
Gott nahe gekommen l Half Page
10 Jahre Woods Optik l Half Page
Stromgesetz l Half Page
Keller & Meier Paket 2 l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Sodadrops l Half Page
Agentur C Mai l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Kultour Doulo l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Jubiläum IDEA Mai l Billboard
Kultour Doulo l Billboard
Prosperita l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Weisheit
Anzeige
Gott nahe gekommen l Half Page
Lepra Mission 05 l Half Page
AVC Jahresevent 2024 l Half Page
Stromgesetz l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Sodadrops l Half Page
Kultour Doulo l Half Page
Keller & Meier Paket 2 l Half Page
Agentur C Mai l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
10 Jahre Woods Optik l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo