Christa und Zedek Zemdekun | (c) Emmanuel Home

Christa und Zedek Zemdekun – Leben für die Strassenkinder Äthiopiens

Das Ehepaar erzählt aus 30 Jahren Pionierarbeit und aus ihrem Leben in Äthiopien zwischen sozialer Ungerechtigkeit und erfrischender Hoffnung.
 
Publiziert: 24.02.2019 28.07.2019

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Seit über 30 Jahren schlägt das Herz von Christa und Zedek Zemdekun für Strassenkinder in Äthiopien. 1988 gründete das äthiopisch-schweizerische Ehepaar das Hilfswerk «Emmanuel Home». So bekamen in den vergangenen Jahrzehnten hunderte von heimat- und mittellosen Strassenkindern und Jugendlichen neue Hoffnung, praktische Hilfe im Alltag, ein Zuhause und eine Ausbildung.

 

«Ich hatte zwar kein Geld – aber Zeit. Und so habe ich mit den Strassenkinder Äthiopiens einfach tagelang Fussball gespielt.»
Zedek Zemdekun

Im Talk erzählt das Ehepaar Zemdekun aus 30 Jahren Pionierarbeit und aus ihrem Leben in Äthiopien zwischen sozialer Ungerechtigkeit und erfrischender Hoffnung.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
LIO Sommercamps l Half Page
Zerosirup l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Weisheit
Anzeige
LIO Sommercamps l Half Page
Zerosirup l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo