(c) 123rf

Die Krankenkasse auf 2022 wechseln?

Tipps von Finanzberater Viktor Pfister
 
Publiziert: 03.11.2021

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Neben der Wohnungsmiete ist die Krankenkassenprämie wohl einer der höchsten Budgetposten im Haushalt. Es lohnt sich also, die aktuelle Situation zu überprüfen und zu überlegen, ob man mit einem Wechsel der Krankenkasse sparen kann.

Bei der Grundversicherung kann die Prämie über die Wahl der Franchise und des Arztmodells gesteuert werden, erklärt Finanzberater Viktor Pfister aus Pfäffikon ZH. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Sie muss so gekündigt werden, dass die Kündigung am letzten Werktag des Novembers beim Versicherer angekommen ist. Zusatzversicherungen haben normalerweise drei Monate Kündigungsfrist. Zu beachten ist, dass bei der alten Krankenkasse bis Ende Jahr alle offenen Rechnungen beglichen sind.

Pfister empfiehlt eine Zusatzversicherung für diejenigen Fälle, wo in der Grundversicherung die Risiken schlecht abgedeckt sind:

  • Transport- und Rettungskosten
  • Zähne bei Kindern
  • Nichtpflichtige Medikamente
  • Spitalaufenthalt ganze Schweiz
© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Irland Reise | Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
11 Minuten Bibel Podcast l Mobile Rectangle
Agentur C Februar l Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
Anzeige
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Agentur C Februar l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Latin Link l Billboard
Irland Reisen | Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
Prosperita l Billboard
11 Minuten Bibel Podcast l Billboard
13. AHV Rente l Billboard
Ich will raus
Anzeige
Agentur C Februar l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo