Firmung im Hildesheimer Dom, Deutschland
Firmung im Hildesheimer Dom, Deutschland | (c) Bischöfliche Pressestelle Hildesheim/Wikipedia

Firmung und Konfirmation – noch relevant heutzutage?

Rituale des Erwachsenwerdens in Kirche und Gesellschaft
 
Publiziert: 21.11.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 

Es gehört zum Erwachsenwerden, wenn man plötzlich Alkohol trinken kann oder Auto fahren darf. Und dann gibt es noch die Firmung oder die Konfirmation. Je nachdem, ob man römisch-katholisch oder evangelisch-reformiert ist.

Firmung und Konfirmation sind zentrale Rituale der Kirche. Man macht sich zusammen auf den Weg, besucht Firm- oder Konf-Abende, Gottesdienste – und man macht vielleicht noch eine Reise oder ein Lager mit. Um dann am Tag X bereit zu sein für ein grosses Fest. Nach dieser Firmung oder Konfirmation ist man in den Augen der Kirche erwachsen. Zusätzlich geniesst man vielleicht noch ein gutes Essen mit der Familie und bekommt Geschenke.

Glaubenssache-Host Karl Dittli stellt sich folgende Fragen: Was bedeuten diese Rituale eigentlich? Warum lässt man sich konfirmieren oder firmen? Sind sie noch relevant in der heutigen Zeit? Gibt es Bedingungen, um gefirmt oder konfirmiert zu werden?

Diese Fragen stellt er einerseits Roman Rieger. Er ist Leiter der Pastoralen Arbeitsstelle und der Cityseelsorge bei der katholischen Kirche im Lebensraum St. Gallen. Und Jessica Stürmer, sie ist reformierte Pfarrerin und leitet die Bereiche der Konfirmationsarbeit und der Erwachsenenbildung bei der evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich.

Zusammen sprechen sie auch über ihre persönlichen Erfahrungen bei Konfirmation und Firmung – und welches jeweils die schönsten Momente bei den Vorbereitungen und den Festen sind.

Kontakt
Was denkst du über Konfirmation und Firmung? Teile es uns mit:

Wir freuen uns auch sehr über Feedback, Fragen oder Themenwünsche über diese Kanäle!

Gäste
Roman Rieger ist Leiter der Pastoralen Arbeitsstelle und der Cityseelsorge bei der katholischen Kirche im Lebensraum St. Gallen. Dort verwaltet er ausserdem die Ressorts Ökumene, Interreligiöser Dialog und die Öffentlichkeitsarbeit.

Jessica Stürmer ist Pfarrerin und Erwachsenenbildnerin und arbeitet seit 2014 in der evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich. Dort ist sie in der Abteilung Kirchenentwicklung zuständig für Bereiche der Konfirmationsarbeit und der Erwachsenenbildung.

Autor
Karl Dittli

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Alphalive l Mobile Rectangle
Lepra Mission 03 l Mobile Rectangle
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
Gesundes Wissen l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
Agentur C März l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Lepra Mission 03 l Half Page
Agentur C März l Half Page
Alphalive l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
TDS Aarau l Half Page
Gesundes Wissen l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Soforthilfe Ukraine l Billboard
Prosperita l Billboard
Stop Armut Konferenz l Billboard
FCF 2024 l Billboard
animato 2024 l Billboard
Latin Link l Billboard
Trotzdem
Anzeige
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Alphalive l Half Page
MUSIC Loft Förderpreis 2024 | Half Page
Gesundes Wissen l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Agentur C März l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Lepra Mission 03 l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo