(c) 123rf

So fühlt sich Alltagsrassismus in der Schweiz an

Drei verschiedene Menschen berichten.
 
Publiziert: 07.07.2020

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

In diesem Beitrag berichten Menschen, wie sie Alltagsrassismus in der Schweiz erleben. Ein Schweizer mit dunkler Hautfarbe erzählt von einem merkwürdigen Kompliment an seine Tochter. Ein Berufsbildner, der regelmässig Menschen mit Migrationshintergrund einstellt, erläutert, warum er sich eine offenere Schweiz wünscht. Eine Lehrerin mit türkischen Wurzeln und einem Ehemann aus Botswana erklärt, warum sie ihrem Lieblingsland Schweiz wegen Rassismus den Rücken kehrt.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Anzeige
LIO Sommercamps l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Zerosirup l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Kultour Douro 2 l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Prosperita l Billboard
Weisheit
Anzeige
Agentur C Juni l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Zerosirup l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo