(c) Ekaterina Bolovtsova/Pexels

Sprachnachrichten: Geliebt und gehasst

In der Schweiz nicht so beliebt
 
Publiziert: 30.10.2023

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Seit zehn Jahren gibt es die Sprachnachricht. Eine weitere Kommunikationsform neben dem Telefonat und der Textnachricht, die wir nutzen und verwenden können.

Man kann sagen: Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Eine neue Studie von «Digitec Galaxus» zeigt, dass es punkto Beliebtheit nationale Unterschiede gibt: Während sie in Italien und Frankreich recht beliebt ist, ist sie es in den deutschsprachigen Ländern und auch in der Schweiz eher weniger.

Wir blicken genauer in die Studie und beleuchten die Vor- und Nachteile von Sprachnachrichten.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
11 Minuten Bibel Podcast l Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
Agentur C Februar l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
Anzeige
Agentur C Februar l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
13. AHV Rente l Billboard
Irland Reisen | Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
Prosperita l Billboard
Latin Link l Billboard
11 Minuten Bibel Podcast l Billboard
Ich will raus
Anzeige
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Agentur C Februar l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo