Fabienne Sita | (c) ERF Medien

Trotz Leid die Hoffnung nicht aufgegeben

Fabienne Sita musste aus einem schwarzen Loch herausfinden.
 
Publiziert: 11.04.2024

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Nach ihrem Vater verliert die Grafikerin und Autorin Fabienne Sita auch noch ihre geliebte Schwägerin. Sie ist von Gott enttäuscht, trauert und hadert. Ihr Leben macht keinen Sinn mehr.

Mit zwei kleinen Mädchen zuhause fällt sie in eine Depression. Sie fühlt Hoffnungslosigkeit, Panik aber auch Wut.

Erst langsam und in Begleitung kann sie sich ihren Emotionen stellen und einen Weg aus dem schwarzen Loch herausfinden. 

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Zerosirup l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Zerosirup l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita l Billboard
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
FCF 2024 l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Weisheit
Anzeige
Zerosirup l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo