Wir berichten über Gott und die Welt
Life Channel Fenster zum Sonntag Talk Music Loft
Radioteleskope in Socorro, New Mexico, USA | (c) Donald Giannatti/Unsplash

Wie sich Wissenschaft und Theologie zusammenbringen lassen

Das zeigt die Vortragsreihe «Mehr als Sternenstaub»
Publiziert: 07.06.2024

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Die Vortragsreihe «Mehr als Sternenstaub» der Schweizerischen Bibelgesellschaft geht in die zweite Runde. Den Auftakt macht am 20. Juni 2024 der Astrophysiker Heino Falcke mit seinem Vortrag «Licht im Dunkeln». Der Professor wollte schon immer herausfinden, was es mit den schwarzen Löchern auf sich hat. Zusammen mit einem Forscherteam schaffte Falcke es, ein solches Loch zu fotografieren – und brachte so Licht ins Dunkel.

Im Vortrag beleuchtet er die Frage, wie Astrophysik und Theologie zusammenpassen. Denn Falcke ist nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Laienprediger in der Evangelischen Kirche in Rheinland.

Wie sich Wissenschaft und Theologie miteinander vereinbaren lassen, fragt sich auch der evangelische Theologe Andreas Losch. Er arbeitet bei der Schweizerischen Bibelgesellschaft, welche die Veranstaltungsreihe organisiert. Er glaubt, dass sich die beiden Gebiete gegenseitig befruchten können.

Links
© ERF Medien
Anzeige
Asientage 2024 l Mobile Rectangle
Agentur C Juli l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
PSOM l Mobile Rectangle
Anzeige
LIO Sommercamps l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Asientage 2024 l Half Page
Agentur C Juli l Half Page
PSOM l Half Page
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Jubiläum IDEA Juli l Billboard
Junior Tournee l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
PSOM l Billboard
FCF 2024 l Billboard