(c) Tim Mossholder/Unsplash

«Pro Mente Sana»: Humor und seine Grenzen

Was ist erlaubt? Was ist nicht angebracht?
 
Publiziert: 07.02.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Jeden Monat lädt die Stiftung «Pro Mente Sana» im Rahmen ihrer Reihe «mental help club im Dialog» Gäste ein, um mit ihnen über ein Thema aus dem Bereich psychische Gesundheit zu sprechen.

Die Veranstaltung vom 7. Februar 2022 trägt den Titel «Humor und Psyche, was darf Satire?» Es geht dabei um die Grenzen des Humors. Was ist erlaubt? Was ist nicht angebracht? Gäste sind der Komiker und Satiriker Renato Kaiser und der «Rollstuhl-YouTuber» Jahn Graf, der auf eine humorvolle Art mit seiner Behinderung umgeht.

Diejenigen Therapeuten, welche Humor einsetzen, sollen dies auf eine authentische Weise tun, sagt Marcel Wisler (Co-Leiter «Gesundheitsförderung und Kommunikation»). «Es darf nichts aufgesetzt sein. Humor kann man nicht lernen», erklärt er. Setze man Humor authentisch und echt ein, habe man ein zusätzliches Mittel, um blockierte Situationen ein Stück weit aufzulockern und einen Perspektivenwechsel herbeizuführen.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Agentur C Februar l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
11 Minuten Bibel Podcast l Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Agentur C Februar l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Irland Reisen | Half Page
TDS Aarau l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Latin Link l Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
13. AHV Rente l Billboard
11 Minuten Bibel Podcast l Billboard
Prosperita l Billboard
Irland Reisen | Billboard
Ich will raus
Anzeige
Agentur C Februar l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Irland Reisen | Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo