Jonas Kägi und Crew beim Dreh für das Performance-Projekt | (c) Jonas Kägi/Facebook

Mit Kunst gegen Frust (1)

In den öffentlichen Verkehrsmitteln von Wien
 
Publiziert: 24.10.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

«Meine Vision ist, in den öffentlichen Verkehrsmitteln die Leute, die dem Alltagstrott verfallen sind, zu begeistern, ihnen einen guten Start in den Tag zu geben und mit Freude zu überfluten», sagt der Künstler Jonas Kägi. Der Zürcher ist Tänzer, Musiker, Musical-Darsteller und Performance-Künstler und lebt seit mehreren Jahren in Wien.

Kägi hat eine ganze Choreografie entworfen, um Leben und Freude in die Öffentlichkeit zu bringen. «Es war schon immer mein Wunsch, dass die Leute Freude haben können», erklärt er. Zwar entstammt sein Projekt nicht der Corona-Pandemie und ihren Nachwehen, doch es passt trotzdem. «Durch Corona ist es noch aktueller geworden, weil die Frustration noch grösser geworden ist. Somit ist es ein guter Zeitpunkt.»

Der Film, der das Konzept beschreibt, ist fertiggestellt. Nun liegt es an den Wiener Linien, das Projekt zu beurteilen. Kägi hofft, dass die Umsetzung im nächsten halben Jahr möglich ist.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
11 Minuten Bibel Podcast l Mobile Rectangle
Irland Reise | Mobile Rectangle
TDS Aarau l Mobile Rectangle
Soforthilfe Ukraine l Mobile Rectangle
Agentur C Februar l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 1 l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Irland Reisen | Half Page
TDS Aarau l Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Agentur C Februar l Half Page
Mehr zum Thema
Anzeige
Prosperita l Billboard
13. AHV Rente l Billboard
11 Minuten Bibel Podcast l Billboard
Latin Link l Billboard
Soforthilfe Ukraine l Billboard
Irland Reisen | Billboard
Trotzdem
Anzeige
Irland Reisen | Half Page
Soforthilfe Ukraine l Half Page
Agentur C Februar l Half Page
TDS Aarau l Half Page
Keller & Meier Paket 1 l Half Page
Logo
Logo
Logo
Logo